-Klaus Richter
Dr. Hubertus Hess-Grunewald





















Home .. Kanzleiprofil .. Kompetenzen .. Anwälte .. Kontakt .. Impressum .

 


Dr. Hubertus Hess-Grunewald
Rechtsanwalt – Fachanwalt für Arbeitsrecht

Rechtsanwalt Dr. Hubertus Hess-Grunewald ist im Bereich des gesamten Arbeitsrechts und im Verwaltungsrecht vorwiegend im Beamtenrecht tätig.

Vita
Rechtsanwalt Dr. Hess-Grunewald wurde 1960 in Varel geboren. Er studierte von 1980 bis 1985 Rechtswissenschaft an der Universität Göttingen. Nach der Ersten Juristischen Staatsprüfung 1985 war er von 1986 bis 1987 als wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Arbeitsrecht an der Universität Göttingen beschäftigt. Von 1987 bis 1989 erhielt er ein Promotionsstipendium von der Hans-Böckler-Stiftung. Von 1989 bis 1993 absolvierte er seinen juristischen Vorbereitungsdienst in Bremen. Der Großen Juristischen Staatsprüfung im Jahre 1993 folgte die Promotion zum Dr. jur. mit einer Dissertation aus dem Bereich des Betriebsverfassungsrechts.
Als Rechtsanwalt ist er seit dem Jahre 1993 zugelassen. Seitdem gehört Rechtsanwalt Dr. Hess-Grunewald der Kanzlei an, Partner der Sozietät ist er seit 1997. Seit 1997 ist er Fachanwalt für Arbeitsrecht.
Rechtsanwalt Dr. Hess-Grunewald nimmt regelmäßig an fachspezifischen Fortbildungsveranstaltungen teil.

Fremdsprachen
Englisch

Mitgliedschaften
Rechtsanwalt Dr. Hess-Grunewald ist Mitglied im Bremischen Anwaltsverein, im Deutschen Anwaltverein und im Arbeitsgerichtsverband e.V.
Rechtsanwalt Dr. Hess-Grunewald ist Vizepräsident des SV Werder Bremen e.V. Darüber hinaus ist er stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats der Werder Bremen GmbH & Co. KG aA.

Veröffentlichungen
•  Regelungssperre durch Gesetz? Der Gesetzesvorbehalt

•  im § 87 Abs. 1 Eingangssatz Betriebsverfassungsgesetz
• 
1972 (Dissertation, Verlag Peter Lang GmbH, Frankfurt
• 
a.M. 1993).
•  Handbuch zur Gleichstellung der Geschlechter im
•  Arbeits
recht (gemeinsam mit Helga Appel, Andreas Fisahn, •  Imke Sommer, Bertram Zwanziger), Boorberg Verlag 1998.
•  Diverse Entscheidungsbesprechungen in der Fachzeit-
• 
schrift "Arbeitsrecht im Betrieb".